Briefe auf der Haut: Tatoos von Scott Campbell

Tatoos sind seit Jahrhunderten in vielen Kulturen auf der ganzen Welt zu verbreitet. Die Symbolik von Tatoos variiert in den verschiedenen Kulturen. Tatoos sind sozusagen Briefe, die kein Papier brauchen. Viele Tätowierungen zeugen von Status und Rang ihrer Träger, sind Botschaften religiöser Hingabe, dienen als Schutz oder vermitteln Informationen über Geschlechtsreife und Fruchtbarkeit der Träger.

Heute lassen sich Menschen aus kosmetischen, sentimentalen oder religiösen Gründen tätowieren und wollen ihre Zugehörigkeit zu einer Gruppe demonstrieren. Wie zum Beispiel die Kunden von Tätowierer Scott Campbell. In seinem Blog veröffentlicht der Tatoo-Künstler nicht nur ausgewählte Arbeiten, sondern auch Materialien zur Entstehungsgeschichte seiner Tatoo-Botschaften. Achtung! Die Tatoos von Campbell sind originär und können durchaus auch befremdlich wirken.

Tatoo “I’m sorry”
Foto: Scott Campbell Weblog

 

 

 

 

 

http://scottcampbelltattoo.tumblr.com/

Comments are closed.